Kurt & Volker sind in der Gegend und urlauben gerade bei bestem Wetter am Schliersee, da bin ich natürlich wenigstens zeitweise dabei. Wenn’s mit denen auf den Gipfel geht, wird’s immer lustig. Für heute haben wir uns eine einfache, aber etwas anstrengende Tour über die Tegernseer Berge ausgesucht.

Die Baumgartenschneid von der Kreuzbergalm gesehen.Wir waren zwar zeitig gestartet, aber durch die vielen Einkehr-
möglichkeiten etwas aufgehalten worden und so war’s dann schon Abend geworden, als wir am Ziel angekommen sind. Sehr empfehlenswert ist der Rhabarber-Buttermilchkuchen auf der Kreuzbergalm, doch auf den anderen Hütten gibt’s ebenso leckere Schmankerl – in der Regel werden diese zwischen Mai und Oktober bewirtschaftet.

Im folgenden sind zwei Routen zusammengefasst beschrieben, da ich die Tour im vergangenen Jahr in einer Variante schon mal gegangen war. Auch die Bildgalerie enthält Eindrücke von verschiedenen Wanderungen – vielen Dank an Kurt für seine fotografischen Beiträge.

Routenbeschreibung

Eine wunderschöne Wanderung durch pure Natur in den Tegernseer Bergen, mit Start und Ziel der Bahnhof Tegernsee, bzw. Schliersee bei der Variante als Streckenwanderung. Die Fahrt von und nach Hbf München dauert ca. 1 h und man hat stündliche Verbindung bis zum späten Abend.

Kurz nach dem Start biegen wir in die Lärchenwaldstraße ab, die uns über den Lehrpfad zum Leeberger Höhenweg bringt. Von dort halten wir uns an den Wegweiser nach Riederstein über Galaun und erreichen etwa bei KM 5 den Berggasthof Riedersteiner Hütte.

Höhenprofil
Höhenprofil
Distanz: 15,7 km
Höhenmeter: ca. 840 m
Belag: Asphalt, Forst- und Wirtschaftswege, naturnahe Pfade
Kategorie: leichte Wanderung
Wanderroute 168906 – powered by Wandermap

Ab dieser Station wird die Tour zum Teil etwas anspruchsvoller und es ist stellenweise Trittsicherheit gefordert. Der Weg führt zuerst zur Bergkapelle Riederstein, die einen herrlichen Ausblick auf den südlichen Tegernsee bietet. Von dort führt der Weg weiter zum Gipfelkreuz auf dem Baumgartenschneid. Bei schönem Wetter ist einem ein spektakuläres Panorama garantiert.

Höhenprofil
Höhenprofil
Distanz: 16,7 km
Höhenmeter: ca. 860 m
Belag: Asphalt, Forst- und Wirtschaftswege, naturnahe Pfade
Kategorie: leichte Wanderung
Wanderroute 561183 – powered by Wandermap

Entscheidung am KreuzbergköpfelNach dem Abstieg in nordöstlicher Richtung kann man sich bei etwa KM 8,5 entscheiden, ob man die Tour entlang der Beschilderung weiter geht, oder über den Prinzenweg den Kreuzbergköpfel rechts umwandert. Beide Wege führen bei KM 10,5 zur Kreuzbergalm, die zu einer Rast bei wunderschönem Bergpanorama einlädt. Falls die geschlossen ist, gibt’s wenigstens einen Brunnen, an dem man den Wasservorrat ergänzen kann.

Nach einem weiteren kurzen Anstieg scheiden sich auf der Gindelalmschneid die Wege. Von hier aus geht man auf der Rundwanderung weiter bis zum Berggasthof Neureuth bei KM 14. Auf der großen Terrasse hat man einen guten Blick auf die Tegernseer Berge. Die letzten 3 km führen überwiegend durch bewaldetes Gebiet und sind wieder gut begehbar. Es führen mehrere Wege zur Ortschaft runter, ich hatte den Bayernweg gewählt, der zum Tegernseer Schloß führt.

Bei der Streckenwanderung nach Schliersee geht man nördlich zur Gindelam hinab und folgt dem Weg über den Rainer Berg zum Huberspitz. Dort lädt das Huberspitzhaus als letzte Möglichkeit vorm Ziel zur Einkehr ein. Von dort ist man dann sehr schnell in Richtung Breitenbach abgestiegen, der Weg ist jedoch stellenweise etwas feucht.

Dauer: ca. 5-6 Std., zzgl. Pausezeiten
Karte: KOMPASS WK o8, “Tegernseer Tal”, ISBN 978-3-85491-232-3
GPS: Garmin Oregon 300
  Rundwanderung Tegernsee - Baumgartenschneid (38.1 KiB, 784 hits)
  Tegernsee - Baumgartenschneid -Schliersee (36.0 KiB, 896 hits)

WOWjr Geschenkgutscheine zum Selbstdrucken

VN:F [1.9.11_1134]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.11_1134]
Rating: 0 (from 0 votes)
Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks