Nachdem es auf Rügen ziemlich verregnet war, hatte ich mich entschlossen, etwas früher zurück zu reisen und noch ein bisserl in die Berge zu fahren. Da es dort auch viel geregnet hatte und die Wege recht matschig waren, wurde mal wieder eine Radtour daraus.

Ursprünglich wollte ich nach der Schwarzentenn-Alm über Kreuth zurück nach Gmund, aber dann wäre ich schon früh am Ziel gewesen. Also habe ich mich für einen längeren Umweg zurück nach München entschlossen. Trotz der Länge und der Höhenmeter ist die Tour entspannt,  man kann’s richtig gut rollen lassen – fast bis nach Minga! :)

Routenbeschreibung

Eine sehr schöne Radtour mit Start in den Tegernseer Bergen, ab Bahnhof Gmund. Der Weg führt zuerst nach Bad Wiessee, von dort zur Schwarzentenn-Alm hoch. Hier ist auch der Scheitelpunkt erreicht, von nun an geht’s überwiegend nur bergab.


id: "album-27",
width: 500,
height: 404
},
params: {
bgcolor: "#000000",
allowfullscreen: true
},
flashvars: {
albumDescSize: 11,
albumTitleSize: 11,
captionTextSize: 11,
xmlFilePath: "https://images.syntaxys.net/achimlammerts/images.php?album=27"
}
});

Die Route führt weitgehend durch naturnahes Gebiet, nur zwischen Glashütte (KM 24) und dem Sylvenstein-Staudamm (KM 35) muß man auf der Bundesstraße fahren. Ansonsten fährt man auf gut ausgebauten Radwegen, im Bereich Lenggries zum Teil entlang der Bundesstraße. Alle anderen Wege sind mit dem Mountainbike sehr gut befahrbar. 

Höhenprofil
Höhenprofil
Distanz: 112, 0 km
Höhenmeter: ca. 1000 m
Belag: Asphalt, Forst- und Wirtschaftswege
Kategorie: Für Mountainbike geeignet
Radroute 1116782 - powered by Bikemap

Zur Einkehr bieten sich viele Gelegenheiten: die Schwarzentenn-Alm, Glashütte, um Lenggries herum einige Lokale und zum Abschluß der Biergarten am Kloster Schäftlarn. Verdursten wird man also nicht.

 

VN:F [1.9.11_1134]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.11_1134]
Rating: 0 (from 0 votes)
Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks