Blick von Gmund über den TegernseeSeit gestern Abend die Wolkendecke wieder aufgerissen ist, haben wir einen herrlichen Blick zu den Alpen und die Wettervorhersage versprach einen angenehmen und sonnigen Sonntag – ideale Voraussetzungen für eine Radl- oder Bergtour.
Ich habe daher beides miteinander verknüpft und bin relativ zeitig nach Süden geradelt. Da ich 2-3 längere Pausen eingelegt hatte, war ich erst am Abend wieder daheim und zwar ziemlich müde.

Routenbeschreibung

Eine sehr schöne Tagestour durch die Natur, überwiegend abseits verkehrsreicher Straßen. Die Ausnahmen sind der Abschnitt zwischen Holzkirchen und Warngau, sowie zwischen Bad Tölz und Geretsried. Beide lassen sich aber mit entsprechenden kleinen Umwegen umgehen.

Blick von der Auer AlmAb der Auer Alm (1269 m) hat’s der erste weitere Kilometer in sich. Es geht auf groben Steinen zügig abwärts und man braucht selbst mit einem Fully viel Geschick, um diesen Weg zu fahren. Weiter kam hinzu, daß der Weg aufgrund von Waldarbeiten sehr gelitten hat und vom Regen des Vortags aufgeweicht war. Ich hatte mich daher auf dem Abschnitt für’s Nebenherrollenlassen entschieden, im Prinzip hat man diese Etappe in etwa 15 Minuten hinter sich.


Höhenprofil
Höhenprofil
Distanz: 128, 3 km
Höhenmeter: ca. 1140 m
Belag: Asphalt, Unbefestiger Weg, Schotter
Kategorie: Nur für Mountainbike geeignet
Radroute 1221024 - powered by Bikemap

Danach mündet der weitere Weg aber in einen gut befahrbaren Wirtschaftsweg und später sogar in eine asphaltierte Straße entlang des Sonnersbach - hier kann man es richtig gut rollen lassen.
Die bessere, aber etwas längere Alternative, wäre die Fahrt von der Auer Alm etwas südwestlicher über den Hirschtalsattel nach Lenggries hinab. Die hier gefahrene Variante spart jedoch gut 10 Kilometer bis Bad Tölz.

Ab Tölz geht's entlang einer Landstraße bis Geretsried, von dort entlang der Isar bis nach Wolfratshausen und weiter durch die Pupplinger Au nach Schäftlarn hoch. Beim Brückenfischer kann man sich dann entscheiden, ob man links oder rechts der Isar nach München fährt, die Entfernung ist in etwa gleich.

Kloster SchäftlarnZur Einkehr bieten sich viele Gelegenheiten entlang der Dörfer, so wie die Auer Alm mit ihrer herrlichen Bergsicht. Allerdings muss man damit rechnen, daß es an schönen Tagen ziemlich voll da oben wird. Zum Abschluß bietet sich der Biergarten am Kloster Schäftlarn an, aber der Selbstbedienungsbereich schließt oftmals relativ früh.

Viel Spaß! :-)

VN:F [1.9.11_1134]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.11_1134]
Rating: 0 (from 0 votes)
Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks